Rückblick auf spannende Monate & Projekte 2021

Aktualisiert: Mai 2


Die ersten 4 Monate sind ins Land gezogen. Trotz Einschränkungen, welche das öffentliche Leben fest im Griff hatten, waren die Wintermonate überraschend positiv.


In den wenigen Castings im angelaufenen 2021 und den damit verbundenen

ausgeschriebenen Rollen hatte ich das Glück, in verschiedenen Projekten mitwirken zu können. Darunter waren 2 Musicvideo-Produktionen, die 4te Staffel der Schweizer Erfolgsserie "WILDER", sowie eine erste Rolle in Deutschland für das Online-Wikinger Epos "Yondu's Journey".

Bis auf das veröffentlich Music-Video von "A Head on Fire" zu ihrer Single "Live Another Second" stehen die Produktionen in der Bearbeitung.


"A Head on Fire" welche füher unter dem Namen "Blush" einige Singles in die Schweizer Hitparaden bringen konnten, fanden mit ihren neuen CD den richtigen Sound für den kommenden Sommer. Die Pop-Rock Formation aus Basel schafft es, mit ihrem eigenständigen Sound Hits um Hits zu produzieren. Somit war der erste Live Auftritt im Corona-Frühling im Rhypark Basel mit 50 geladenen Gästen, präsentiert von act entertainement, einfach spitzenklasse.

Zu sehen ist "Live Another Second" auf Youtube.

Gespannt dürfen wir auf die Online Produktion von Burhan Bercin (Regie) und Kai Sauter (Production) sein. In dem Wikinger Epos "Yondu's Journey" entscheidet der Zuschauer über Erfolg oder Misserfolg des Winkinger-Kriegers Yondu, gespielt durch den Iraner Ohmid, der sich fernab seiner Heimat, auf einer Erkundungsmission auf den Englischen Inseln unter Beweis stellen muss.


Ich konnte durch mein Casting die Rolle des Wikinger Clanführers "Erik" sichern und somit meinen ersten Einsatz in Deutschland unter Beweis stellen. "Erik" steht vor einer schwierigen Entscheidung. So muss er seine beiden Söhne nach England schicken, wohl wissend, dass eine solche Erkundung für beide tödlich enden kann.

Durch Backgroundaction kam ein kurfristier Einsatz für die Schweizer Erfolgsserie "WILDER" Staffel 4 SRF zustande. Neben Schauspielgrössen wie Marcus Signer (Der Goali bin ig) und László Imre Kish (Soko Köln) war ich als Angestellter der Firma Reber, in dessen Räumlichkeit eine Razzia für Aufregung sorgt.


Regie führte Claudio Fäh.

Im letzten Wochenende im Monat April wurde ich als Kamiizumi, als japanischer Schwertkämpfer für das Musicvideo "The Teacher" für die neue Metalband Artem Illusio aus Surselva engagiert. Das junge Film-Team um Casper Montalta und der

i.c.smiles Production setzten die Szenen oberhalb von Maienfeld im Kanton Graubünden um. Gespannt darf man auf die Fantasy-Inszenierung um Ehre, Versuchung und Heldentum sein. Der Sound, mit dem charismatischen Ukrainischen Sänger, ist bereits jetzt vielversprechend.

Rückblickend boten die ersten 4 Monate im 2021 ein schönes Füllhorn an Rollen und Nebenrollen. Die Aussicht, dass das historische Freilichttheater, um den Basler Erfinder der Zahnradbahn Niklaus Riggenbach, auf dem Säli-Schlössli in Olten im 2022 noch einmal geplant sein soll, lässt für die Theatersaison im kommenden Jahr weiter hoffen.

51 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen