Kurzfilm SAM, für Xheni Alushi vor der Kamera

Für die Nebenrolle als albanischer Fahrer und bester Freund des Hauptdarstellers war ich für das Set aufgeboten. Ein erster Einblick in einen ethnischen Film mit neuen fremden Elementen und einem emphatischen Protagonisten, der mir seine Sprache für die gewünschte Szene näher brachte.


Die Regisseurin Xheni Alushi, geboren 1991, arbeitete für Projeket des Albanischen Ministeriums für Kultur. Sie kam über die Universiteti i Arteve in Albanien zur Liebe des Kurzfilms. Ihr Regie-Debüt "EVA" wurde an den 54. Solothurn Filmfesttagen und 2018 am 71. Filmfestival in Locarno gezeigt. In Basel erhielt sie dafür 2019 am Gässli Film Festival den "Best u31 short film Award"

Regie: Xheni Alushi


Synopsis: SAM erzählt die Geschichte des titelgebenden Protagonisten, der nach dem Tod seiner Eltern in das Haus seiner Jugend zurückkehrt. In verschiedenen Flashbacks werden die Szenen der zerrüttenden Kindheit gezeigt – ein erlebtes Trauma, von dem sich SAM im Alter zu erholen versucht.

Auf dem Set bei SAM

Regie: Xheni Alushi Casting: KONA Films Production: Letterbox Collective



10 Ansichten