Kurzfilm Jean's Burger in der Rolle als Priester

Ein Film von Philipp Persano, Colin Meister und Lars Widmer über die Freuden des Lebens und der unwiderruflichen Gewissheit über dessen Vergänglichkeit.



Für die letzte Szene im Film zur Abdankung eines passionierten Fliegers und Piloten suche die junge Produktionsfirma Back on Earth, einen Schauspieler, welcher die Rolle des katholischen Geistlichen übernahm. Ihrem Aufruf auf den Casting-Plattformen folgten über 20 Interessierte, welche die Rolle spielen wollten. Um so mehr freute mich der Anruf und die Zusage für diese spannende Arbeit.


Ich war von der Interpretation von Brendan Gleeson im Irish-Britischen Filmdrama "Calvary" (orign. Titel) aus dem Jahr 2014 sehr beeindruck, in dessen Arbeit er einen Katholischen Priester auf der grünen Insel darstellte, der von allen verlassen, seinen Glauben gegen alle Umstände verteidigte. Deshalb war für mich diese Rolle extrem spannend, weil Religion an sich, ein Wanken zwischen Hingabe und Zweifel in der heutigen, aufgeklärten Gesellschaft in sich birgt.



Drehtag war der Sonntag 9. Februar auf einer Anhöhe, nahe des Benedikts Frauen-Klosters Fahr bei der Zürcher Gemeinde Unterenstringen. Die 8-köpfige, junge Film-Crew arbeitete professionell auf dem Set.


Synopsis:

Es ist ein windiger Nachmittag. Auf einem einsamen Hügel in einer kargen Landschaft steht ein Baum. Von rechts kommt eine Gruppe von etwa fünfzehn Personen auf den Hügel gelaufen. Zwei tragen einen Sarg. Angeführt werden sie von einem Pfarrer. Auf dem Gipfel bleiben sie stehen. Die Gruppe besteht mehrheitlich aus älteren Herren und Damen, deren Blick auf den Sarg gerichtet ist, um den sich nun alle Personen versammelt haben. Auch eine Mutter mit ihrem zwölfjährigem Sohn steht da. Niemand sagt etwas. Man hört nur den Wind, der den Angehörigen des Verstorbenen um die Ohren pfeift. Der Pfarrer spricht die Abdankung.



Wir sehen den Jungen namens Alain, der neben seiner Mutter Marie steht. Die Stimme des Pfarrers ist nur noch im Hintergrund hörbar, Alain ist gedanklich abwesend. Er blickt auf den Sarg. Entfernt hört er die Düsen eines Flugzeuges, das über ihre Köpfe hinweg fliegt. Er sieht nach oben und folgt mit seinem Blick der Maschine.



Es war einen neue Rolle, die ich gerne übernahm, weil sie auch forderte. Ich bin gespannt auf den Film und dessen Schnitt. Film- Release ist im Juni 2020.




3 Ansichten